logo1
Rand
Rand1
Rand2
Rand4

Home

AfaS Profil

Schlaflabore

Mitgliedschaft

Qualitätsmanagement

Polydorm

Impressum

Rand5
Rand3
Qualit.managem.

Wichtig: Hier finden Sie die kompakte bersicht zum Qualitätsnachweis Somnologie

Empfehlungen und Standards für die Organisation und den Ablauf teilstationärer Schlaflabore

Da von Seiten der Krankenversicherungen zunehmend auch die Frage nach der Prozess-Qualität gestellt wird, wurde von der Arbeitsgruppe Qualitätskontrolle ein Qualitätsmanagement eingerichtet. Bewusst wurde aber hierbei Abstand genommen von übertriebenen Kontroll-Exzessen, wie sie auf anderen Gebieten der Medizin vorgeschlagen werden. Vielmehr soll nachgewiesen werden, dass mit einer vernünftigen und kontinuierlichen Arbeitsweise qualitativ hochwertige Schlafmedizin betrieben werden kann. Grundlage dieser Sichtweise ist die Annahme, dass in den AfaS-zertifizierten Schlaflaboren verantwortungsbewusste Ärzte und Schlaflaborpersonal arbeiten, welche auch von sich aus an einer guten Patientenversorgung interessiert sind!

Um die Strukturqualität und Funktionsfähigkeit der von der Arbeitsgemeinschaft für angewandte Schlafmedizin zertifizierten Schlaflabore zu belegen, hat die Mitgliederversammlung der AfaS beschlossen, regelmäßig alle 2 Jahre die aktualisierten Daten der Schlaflabore zu erheben und die Prozessqualität zu dokumentieren. Die Aufrechterhaltung der Zertifizierung hängt hiervon ab. Nur so kann gegenüber den Kostenträgern glaubhaft die Qualität von Diagnostik und Therapie der ambulanten Schlaflabore belegt werden.

Die Qualitätssicherung gliedert sich in 2 Teile auf:

1. Zertifizierung der Strukturqualität
Bei einer Visitation des Schlaflabors durch 2 erfahrene Schlafmediziner wird begutachtet, ob die personellen, fachlichen und apparativen Voraussetzungen für einen qualitativ adäquaten Betrieb des Schlaflabors gegeben sind .
Die Strukturdaten werden alle 2 Jahre aktualisiert, siehe Reevaluationsbogen.

2. Zertifizierung der Prozess-Qualität
Ein Schlaflabor, das nach den Richtlinien der AfaS arbeitet, legt sein Vorgehen bei der Diagnostik und Therapie in nachvollziehbarer Art und Weise jährlich anhand von 2 vorgegebenen Beispielen dar, siehe Infoblatt Prozessqualität.

Die Satzung der AfaS finden Sie hier.